Anny Ogrezeanu ist heute im Finale

Im Clip: Magical: Annie Ogrezzanu bringt Birdies „Not About Angels“ zu Tränen.

+++ Aktualisiert am 3. November 2022 +++

Interview mit Anny Ogrezeanu

Kurz vor dem Finale beantwortet Annie Fragen zu Inspiration und Musik. Das Talent erklärt auch, was für ein Leben es in einem Paralleluniversum führen wird.

Tausende von Menschen haben Ihren Auftritt gesehen. Welches Feedback hat Sie bisher am meisten überrascht oder berührt?

Annie: Das Feedback, das mir die Trainer gegeben haben, besonders Mark, als er sagte, er schätze mich, war eine große Ehre für mich. Aber meine Familie, die dort war oder es gesehen hat und gesagt hat, dass es sich live und im Fernsehen wirklich gut anhört. Das macht mich sehr glücklich.

Welchen Song würdest du gerne auf einer größeren Bühne spielen, weil er dir so viel bedeutet?

Ich denke, es ist nicht nur der Song, der mir sehr viel bedeutet. Ich würde sagen, dass mir alle Songs, die ich bisher aufgeführt habe, sehr viel bedeuten. „Ich werde dich immer lieben“, begann es. Ich wollte schon immer auf so einer großen Bühne singen. Aber die letzten beiden Songs, das war eine komplette Achterbahn der Gefühle für mich. Ein Lied, das ich kurz in der JoynMe-App gesungen habe, war „Hold My Hand“ von Lady Gaga. Ich würde es gerne auf einer großen Bühne singen.

Es bedeutet mir etwas, weil meine Mutter es gefunden und mir gezeigt hat. Und es funktionierte, wenn es passte: im Hotel oder im Auto oder zu Hause vor meinem Blind Audition, wenn es darauf ankam. Es wurde manchmal als Hintergrundmusik in der Show verwendet und ich habe es jedes Mal genossen.

In einem Paralleluniversum: In welcher Art von Leben würde dein Paralleluniversum gerade leben?

In einem Paralleluniversum wäre ich Bauarbeiter oder Spiderman. Ich wollte schon immer Spiderman sein, weil er der coolste Charakter ist. Ich habe die Marvel-Filme relativ spät gesehen und es gibt Paralleluniversen und ich hoffe, ich bin da irgendwo drin.

Welche Musik hat dich am meisten inspiriert?

Ich denke, es gibt sicherlich inspirierende Ankerpunkte. Ich weiß, die erste Musik und CD, die mir aufgefallen ist, war Enia. Dies ist der erste Künstler, den ich getroffen und in den ich mich verliebt habe. Dann kamen Celine Dion und Whitney Huston. Hier offenbarte sich meine Liebe zur Musik.

Auch Lesen :  Klingspor Museum: Buch, Schrift und Kunst

+++ Update 28. Oktober 2022 – 00:00 Uhr +++

Ani Ogrezenu geht ins Finale um die Mannschaftswertung

Trainer Mark Forster hat in diesem Jahr eine sehr starke Mannschaft aufgebaut. Mit Annie hat er nun deutlich bessere Gewinnchancen. Pratibha spielte „Not About Angels“ von Birdie.

Mark: „Annie ist die beste Sängerin hier“

Annie hat in Mark Forster bereits einen großen Fan: „Annie ist die beste Sängerin hier und ein unglaublicher Mensch“, stellt der Coach die Leistung des Talents vor. Nach seinem Auftritt schwankte seine Begeisterung für Annie nicht: „Du machst es nicht besser, wenn du darüber redest. Es war wirklich magisch. Ich bin so stolz, dich in meinem Team zu haben. Jeder hat es verdient, hier zu sein.“ Das Finale. Du auch.“

+++ UPDATE 7. OKTOBER 2022 – 22:50 UHR +++

Stefanie Kloß und Rea Garvey konnten es kaum glauben

Nachdem Pratibha ihre Glanzleistung beendet hat, sind auch die Trainer verwirrt. Sie konnten nicht glauben, was sie gerade gesehen hatten. “Was war das? Oh mein Gott!” will Ria wissen, während Stephanie ausruft: „Das war unglaublich!“

“Das war eines der besten Dinge, die ich hier gehört habe”

Auch Peter Maffey tritt dem Fanclub um Team Marks Talent bei. „Das war mit das Beste, was ich hier gehört habe“, schwärmte Trainerin Annie Ogrezanu lachend.

Mark Forster steht vor einer schweren Entscheidung

Wie soll Mark nach einer solchen Leistung urteilen? Andere Talente aus Annies Gruppe, Luca Wayfess, Leanne und James Boyle, gaben ebenfalls erstaunliche Leistungen.

Annie Ogrezenu ist Halbfinalistin

Der Coach reflektiert kurz und ist dann bereit, eine Auswahl zu treffen. Er wählt das Talent aus, das ihn mit seiner Leistung am meisten inspiriert hat – und das ist Annie! Damit steht Pratibha im Halbfinale, wo sie sich der Entscheidung des Publikums stellen muss.

+++ UPDATE: 7. Oktober 2022 – 15 Uhr +++

In Folge 15, „The Voice of Germany“ 2022 beginnen die Sing-Offs. Das 21-jährige Talent Annie Ogrezanu hat mit ihrer Darbietung von Emily Sandes „Clown“ die Messlatte für andere Talente im Team Mark höher gelegt. .

Von Schlachten bis hin zu Einzelkämpfen

Anne Ogrezanu konnte sich bereits im Kampf beweisen. Das Talent sang nicht nur „The Time of My Life“ von Bill Medley und Jennifer Warnes mit Leidenschaft, sondern führte mit Partner Samuel „Sammy“ Franklin auch die bekannte Hebefigur aus „Dirty Dancing“ auf. Mark war beeindruckt und wählte Annie wegen ihres außergewöhnlichen Stimmumfangs für die Single aus.

Auch Lesen :  Ob für Theater, Tüv oder Museum: Rabatte im Klub unserer Zeitung | Unterhaltung

„The Voice“ 2022: Eine neue Phase beginnt

Nach den großartigen Kämpfen der letzten Woche sorgt der heutige Song für die angespannten Momente, die vor uns liegen. Talente müssen sich erneut bei den Trainern beweisen, um einen der wenigen Plätze für die umkämpfte Live-Show zu ergattern. Aber in diesem Jahr ändert sich die Situation. Anstatt alle Talente einzeln antreten zu lassen, werden die Teams in drei Gruppen eingeteilt, von denen nur eine:r es ins Halbfinale schafft.

Annie macht Gänsehaut

Team Mark muss sich warm anziehen. Annie Ogrezeanu bereichert den Sing-off mit einer gefühlvollen Darbietung, die den Saal zu ohrenbetäubenden Standing Ovations versetzt. Das Talent singt „Clown“ von Emeli Sande mit so gefühlvoller Perfektion, dass die Aufregung allen Trainern förmlich ins Gesicht geschrieben steht. Der Rest des Teams wird alles geben müssen, um mit dieser beeindruckenden Leistung mitzuhalten.

„Clown“ von Emily Sande ist der perfekte Song für Annie

Annies Song für den Sing-Off ist eine Soul-Ballade der schottischen Sängerin Emily Sande. Sie veröffentlichte den Hit 2012 auf ihrem Album Our Version of Events, das ihr half, mehrere Brit Awards zu gewinnen. Der Song beschreibt ihren Start in der Musikbranche und wie sie bei ihrem ersten Ausstieg nicht ernst genommen wurde.

Annie bewarb sich zum sechsten Mal bei „The Voice of Germany“. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten in ihrer Musikkarriere konnte sich Annie ins Song-Off durchkämpfen. Mit einer beeindruckenden Leistung setzt Talent ein Zeichen: Aufgeben kommt nicht in Frage.

++++++++++++++++++++++++++++

„Für eine Blind Audition hat es nie gereicht. Ich habe nie aufgegeben und an mir gearbeitet“, erklärt Annie Ogrezanu vor dem Auftritt. Pratibha hat sich bereits zum sechsten Mal bei „The Voice of Germany“ beworben. Jetzt sollte es endlich klappen.

Any arbeitet im Ahar-Tal, um den Flutopfern zu helfen

„Aufgeben war für mich nie eine Option“, sagt Annie ehrgeizig. Die 21-jährige Pratibha ist Mitglied eines Freiwilligenteams und hilft bei der Arbeit im Ahar-Tal nach der Flutkatastrophe vor einem Jahr.

Pratibha spielt ein „Forbidden“-Lied

Annie Whitney führt Houstons „I Will Always Love You“ auf der Voice-Bühne auf. Eigentlich ist der Song bei Blind Auditions ein absolutes No-Go, wie Mark nach dem Auftritt verriet. Denn es ist sehr schwer. Aber Annie liefert mit einer kraftvollen und gleichzeitig gefühlvollen Darbietung einen echten Gänsehaut-Moment und stehende Ovationen.

Auch Lesen :  Abschiebetermin steht fest – wohl früher frei als gedacht

Zwei Summer für Annie Ogrezenu

Nicht nur das Publikum ist von der Stimmgewalt des Talents begeistert. Zwei Trainer rotieren für Annie: Mark Forster und Rhea Garvey. „‚I Will Always Love You‘ ist bei ‚The Voice of Germany‘ verboten, weil es zu hart ist“, begann Mark kurz nach der Vorstellung. „Du konntest es nicht singen. Du hast es gesungen – und zwar fantastisch“, fügt die Sängerin begeistert hinzu.

Doch gleichzeitig ist die „Au revoir“-Interpretin überrascht: „Ich kann nicht glauben, dass ihr keine Vierbeiner seid.“ Er erhebt Vorwürfe gegen Stephanie Klaus und Peter Maffei. Peter erklärt und lobt Annies Leistung: „Ich war damals so gestresst, dir zuzuhören, dass ich den richtigen Zeitpunkt verpasst habe, um zu summen.“

Stephanie entschuldigt sich bei Annie

Stephanie bereut ihre Entscheidung. „Ich bin in diese seltsame Spirale geraten, in der ich mich auf dein Vibrato konzentriert habe. Du bist gesegnet, wenn jemand dieses Vibrato hat. Aber du musst es auch kontrollieren können“, erklärt die Silbermund-Frontfrau. “Tut mir leid, dass ich nicht gedrückt habe!” Sie fügt hinzu.

Annie Ogrezanu: „Musik fühlte sich einfach richtig an“

Auch Rhea ist vom Talent der 21-Jährigen begeistert: „Das ist ein Song, den man nicht perfekt singen kann, aber das hast du wirklich sehr, sehr gut gemacht.“ Der Musiker will wissen, woher Annies Talent kommt.

Annie erklärt: „Die Musik fühlte sich vom ersten Moment an einfach richtig an. Ich möchte die Menschen berühren und kann mir nicht vorstellen, dass sie dir gefallen wird.“

Stephanie bereut ihre Entscheidung

Stephanie ist beeindruckt von Pratibhas Aussage. „Ich möchte noch einmal zurückgehen“, sagte sie und drückte auf ihren Summer. „Zu spät, Stephanie“, sagte Rhea trocken. Annie muss sich letztendlich zwischen Team Rhea und Mark entscheiden. Die Entscheidung fällt Pratibha schwer. Am Ende entscheidet sich Annie jedoch für Mark.

„The Voice“ könnt ihr jeden Freitag um 20:15 Uhr auf SAT.1 sehen. Und mach mit.

Das könnte Sie auch interessieren:

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button