Auktionshaus Christie’s: Mehr als eine Milliarde für Kunstsammlung

Stand: 10.11.2022 07:49 Uhr

Es ist ein Rekord: Die Kunstsammlung des 2018 verstorbenen Microsoft-Mitbegründers Paul Allen hat die Marke von einer Milliarde Dollar überschritten. Und es geht heute weiter.

Die Sammlung des 2018 verstorbenen Microsoft-Mitbegründers Paul Allen wird bei Christie’s in New York versteigert, und die Auktion brach am ersten Tag einen Rekord: Der Gesamtpreis der Werke überstieg eine Milliarde Dollar. (etwa eine Milliarde Euro). Das Auktionshaus sagte, dass fünf Werke für jeweils mehr als 100 Millionen Dollar verkauft wurden.

Auch Lesen :  Birgit Schrowange teilt neues Pärchenfoto mit ihrem Frank

Laut Christie’s wird der gesamte Verkaufspreis für wohltätige Zwecke gespendet. Das teuerste Gemälde des Abends war „Les Posses, Ensemble“ des französischen Malers Georges Seurat. Das Werk gilt als Höhepunkt des Pointillismus und wechselte für 149 Millionen Dollar den Besitzer.

Die Versteigerung geht heute weiter

Paul Cezannes „La Montaigne Saint-Victoire“ brachte 137 Millionen Dollar ein, was auch einen Auktionsrekord für einen französischen Maler bedeutet. Mit dem Verkauf von Gemälden der Maler Vincent van Gogh und Gustav Klimt wurden neue Höhen für die Werke des Künstlers erreicht.

Auch Lesen :  Nach überraschendem Tod von Star-Koch Heinz Winkler: Todesursache nun geklärt

Nur 60 der rund 150 Werke in der Allen-Sammlung wurden am Mittwoch verkauft, die Auktion wird am Donnerstag fortgesetzt. Trotzdem übertraf der Wert der Sammlung den bisherigen Rekord für eine private Kunstsammlung bei einer Auktion. Im Frühjahr erhielt die Sammlung des amerikanischen Ehepaars Harry und Linda Macklow 922 Millionen Dollar.

Allen verließ Microsoft 1983

Microsoft-Mitgründer Paul Allen starb 2018 im Alter von 65 Jahren an Krebs. Er gründete das Unternehmen 1975 mit Bill Gates. Er verließ das Softwareunternehmen 1983 aus gesundheitlichen Gründen und Spannungen mit Gates, blieb aber als Unternehmer und Investor aktiv.

Auch Lesen :  Sweet Home: Design, Kunst und neue Shops : Entdecken, anschauen und nicht verpassen

Trotz Spannungen mit Gates unterzeichnete Allen seine Giving Pledge-Initiative. Der Milliardär hat sich verpflichtet, einen großen Teil seines Vermögens zu spenden.

Die Kunstsammlung von Microsoft-Mitbegründer Paul Allen soll in New York versteigert werden

Antje Passenheim, ARD New York, 10.11.2022 08:37

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button