Bayer Leverkusen: Weltmeister im Abstiegskampf: Wie Alonso Bayer retten will | Sport

Der Weltmeister machte keinen Unterschied.

Am vergangenen Mittwoch in Leverkusen: In einem 4-gegen-4-Spiel hielt Trainer Xabi Alonso einen seiner jungen Spieler, Ayman Azhil (21), fest und gab ihm Ratschläge auf dem Platz.

Auch Lesen :  Wolfsburgs Torfrau Merle Frohms: Mit mentaler Stärke zum Triple? | NDR.de - Sport

Am Vorabend, nach einem 0:0 gegen Brügge in der Champions League, umarmte Alonso den seit Wochen deprimierten Stürmer Patrik Schick (26) und machte dem Tschechen Mut.

Sie sind Charaktere. Ob Topstar oder Talent – ​​Alonso will alle mit nach Leverkusen holen. Denn der spanische und europäische Weltmeister braucht jeden für die bisher schwierigste Aufgabe seines Jugendtrainings.

Auch Lesen :  Netflix verstümmelt Buch-Klassiker: Im Westen nur Müll! | Unterhaltung
Xabi Alonso unterstützt Stürmer Patrik Schick (rechts).

Xabi Alonso unterstützt Stürmer Patrik Schick (rechts).

Foto: Andreas Pohl / BILD

Das ist wichtig. Spieler schwärmen von der Aura des Weltmeisters von 2010, der in seiner Profikarriere 16 Titel mit Real, Liverpool und Bayern gesammelt hat – 14 mehr als Bayer Leverkusen. Allein mit dem FC Bayern hat er den Deutschen dreimal gewonnen.

Seit dem 5. Oktober sieht die Realität anders aus. Alonso kam an diesem Tag als Trainer nach Leverkusen. Und mittendrin im Abstiegskampf.

“Für mich waren es harte vier Wochen mit einem engen Spielplan, in dem wir nicht viel trainieren können. Aber ich bin froh, hier zu sein”, sagte Alonso.

Rummenigge gratulierte Bayer zu Alonsos Vertrag

Sportvorstand Simon Rolfes (40) hat sich für die Nachfolge von Gerardo Seoane (44) für Alonso entschieden, dessen Job er seit langem verfolgt. Eine spannende Wahl, zu der nach Informationen von BILD am SONNTAG Ex-Bayern-Manager Karl-Heinz Rummenigge (67) Glückwünsche nach Leverkusen schickte.

Ein großer Name, keine Frage. Aber auch eine riskante Option in einer Krise, denn Alonso trainierte bisher nur die Jugend von Real Madrid und Real Sociedad San Sebastián B.

Alonsos Anfangsbilanz bei Bayer 04 ist das Gegenteil von dem, was man Wechsel nennt! Seit dem Aufstieg in die Bundesliga 1979 haben nur vier Leverkusener Trainer nur einen ihrer ersten sieben Meistertitel: Gerd Kentschke 1981/1982, Michael Skibbe 2005/2006, Tayfun Korkut 2016/2017 – und Alonso.

6 Spiele ohne Sieg spielte Korkut zuletzt im Frühjahr 2017. Und am Sonntag (15.30 Uhr) kommt Union Berlin nach Leverkusen…

„Wir brauchen einen Sieg gegen die Union“

„Wir brauchen einen Sieg gegen Union“, erklärte Alonso, „wir wollen am Sonntag zeigen, dass wir es besser können.“

Die Worte sind hoffnungsvoll, aber die Leverkusener Fans haben Angst vor dem ersten Abstieg in die 2. Liga.

“Wir haben die Verantwortung gegenüber dem Verein und den Fans, gut zu sein”, sagte Alonso, der sagte, seine Spieler hätten den Ernst der “schwierigen Situation” verstanden.

Bei allem Respekt: Verdacht ist angebracht. Und so fragen sich nicht nur die Fans in Leverkusen, ob Alonso das größte Problem im Verein seit dem Beinahe-Abstieg 2003 lösen kann.

Seine 3-4-3-Formation trug zu einer schwachen Abwehr bei. Ein Anfang. Das Team scheint involviert zu sein. Das ist Alonsos Vorteil.

Aber: Vor allem die gegnerischen Akteure spielen seltsame Spiele mit neuen Spielrichtungen. In der vergangenen Saison erzielte Bayer 80 Tore in der Liga – im letzten Spiel gegen Leipzig (0:2) und Brügge kamen nur drei Chancen.

Rund um die BayArena sagten jedoch alle, dass Alonso die Mannschaft in dieser schwierigen Situation “überleben” lasse. Er ist wie ein Priester für ein Team, das überhaupt keine Probleme hat, sich ins Titelrennen einzumischen.

Wie ist er entkommen? Der brutale Schlag von Bensebaini im VIDEO

Wie ist er entkommen?  Ein schwerer Schlag von Bensebaini im Video

Quelle: BILD; digitale Spiele

11.04.2022 Dr hab

Als er anfing, machte der Trainer klar, was er von den Spielern wollte: Professionalität, Disziplin, Respekt voreinander. Das Wort „Macht“ spielt im Spanischen eine wichtige Rolle. Er ist ein Vorbild für seine Kollegen. In jeder Trainingseinheit ist er mittendrin, fixiert, spielt mit.

Er wolle den Spielern zeigen, „wo bestimmte Räume sind und wann es angebracht ist, umzuspielen“, sagte Alonso kürzlich.

Immer am Ball am Trainingsplatz: Trainer Xabi Alonso

Immer am Ball am Trainingsplatz: Trainer Xabi Alonso

Foto: Andreas POHL

Wer den früheren Weltklasse-Spieler auf dem Bayer-Platz gesehen hat, glaubt noch immer, dass der 114-malige Nationalspieler eine große Rolle spielen kann. Drahtig wie immer. In Trainingsspielen immer auf Ballhöhe. Und auch äußerlich ist es mehr der Spieler Xabi als der Trainer Alonso.

Willst du ein Beispiel sein? In der zweiten Halbzeit ging der Ball gegen Brügge an der Bayer-Bank vorbei. Alonso, mit der linken Hand in der Hosentasche, schickte den Ball mit dem rechten Bein zu Brügges Rechtsaußen Tajon Buchanan (23) zum Abfangen. Volleyball natürlich. Behandlung in langweiligen Spielen.

Auch wenn der Erfolg noch ausbleibt – unter Alonso hat sich in Leverkusen etwas getan: Die Begegnungen dauern nun meist länger. Das gemeinsame Frühstück ist ihm wichtig. Beim Auswärtsspielen gibt es zur Frühstückszeit kein Wasser mehr. Jetzt gibt es eine festgelegte Zeit, zu der alle erscheinen müssen.

Englisch ist die neue Sprache zu Hause

Das Geplapper aus der Umkleidekabine der 16-Nationalmannschaft ist verschwunden, denn Englisch ist nun die Amtssprache in der Umkleidekabine. Das gleiche mit dem Ton. Alonso erteilte seine Befehle fast immer auf Englisch.

Eine weitere Beobachtung aus dem Training am Mittwoch: „Flo, zwei Bälle“, rief Alonso Florian Wirtz (19) zu, nur um die Verteidiger aufzufordern, wieder zu gehen („Come on, guys ! Push, push!“). Alonso hatte dann ein ausführliches Einzelgespräch mit Wirtz, der von einem gebrochenen Schlüsselbein zurückkam. Eigene Ideen im Mittelfeld – beide sitzen vor dem Tor am Ball.

Apropos: Fragen in TV-Interviews und auf Pressekonferenzen beantwortet der Coach immer auf Deutsch. Nur wenn er keine Sprache hat, wechselt er auf Englisch. So will Alonso Identifikation und Respekt zeigen.

Alonsons Frau Nagore auf der Tribüne beim Heimspiel gegen Brügge

Alonsons Frau Nagore auf der Tribüne beim Heimspiel gegen Brügge

Foto: Andreas Pohl / BILD

Für Alonso und seine Familie endet bald das Hotelleben und sie haben eine Wohnung in Düsseldorf gefunden. Das Rheinland soll mindestens bis 2024 die Heimat des Spaniers und seiner Frau Nagore (42) sein. So lange unterschrieb er in Leverkusen.

Was aber, wenn Alonso Bayer nicht bald aus dem Keller holt? Dann beschleunigen sich die laufenden Diskussionen darüber, ob er der Richtige für Leverkusen ist.

Die Bayer-Hersteller sind zuversichtlich in ihrer Entscheidung – das machen sie gegenüber BILD I SONNTAG deutlich.

Sportdirektor Rolfes sagte: „Wir haben gesagt, dass es ein langer und schwieriger Weg wird, und wir sind auf dem richtigen Weg. Xabi verbringt viel Zeit damit, jeden Spieler zu entwickeln. Das ist wichtig und es wird sich auszahlen.“ Vereinsdirektor Fernando Carro (58) ergänzt: „Ich habe Xabi als kommunikativ, ehrgeizig und fokussiert auf seine Arbeit kennengelernt. Seine Einstellung tut uns gut.“

Nach dem Spiel gegen Brügge verriet er, dass Alonso eine WM-Pause brauche, damit er ohne die englische Woche mit seinem Team arbeiten könne: „Wir haben Zeit, uns zu verbessern. Ich bin mir sicher, dass wir eine bessere Mannschaft sein werden.“

Die Werkself steht so schlecht da wie seit 40 Jahren nicht mehr. Tiefer geht es nicht…

Deshalb genügen den Spaniern zwei Worte auf Deutsch, um auszudrücken, was für das Spiel gegen Union gefordert ist: „Drei Punkte“.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button