Black-Friday-Angebot von Saturn sorgt für Lacher

  1. Hauptseite
  2. Verbraucher

Erstellt von:

von: Markus Dimitri

Gebrochen

Hinter der außergewöhnlichen Rabattaktion von Saturn stehen Fragezeichen.
Hinter der außergewöhnlichen Rabattaktion von Saturn stehen Fragezeichen. © Bildschirmfoto Twitter

Der Black Friday ist da und viele sind auf Schnäppchenjagd. Aber es gibt immer etwas zu gewinnen. Denn manche Dienstleister machen fragwürdige Angebote.

MÜNCHEN – Seit es den Black Friday in Deutschland gibt, der vermutlich 2006 von Apple eingeführt wurde, ist man hierzulande völlig unbekümmert. Mit Weihnachten gleich um die Ecke, wollen viele Menschen protzen und ihre lang gehegten Träume erfüllen, ohne die Bank zu sprengen. Nahezu alle Unternehmen machen mit, von großen Elektrofachhändlern wie MediaMarkt, die viel zu bieten haben, bis hin zum örtlichen Bäcker um die Ecke. Online-Dienstleister sind jedoch besser als andere.

Auch Lesen :  Wetter in Hessen: Erster Schnee sorgt für Unfälle vor allem im Norden | hessenschau.de

Black Friday Deals: Unternehmen schummeln oft bei Angeboten – und Kunden sind sauer.

Doch nicht immer wird der Kunde gerettet, denn viele Unternehmen spielen mit unseren Emotionen und bieten völlig falsche Rabatte an. Wie diese Kopfhörer, die während der Black Week bei Amazon angeboten wurden, wurden sie mit 50 Prozent Rabatt angeboten, aber sie waren vor zwei Wochen zum gleichen Preis erhältlich.

Am Tag vor dem Schwarzen Freitag 2022; Am 24. November postete ein Nutzer ein Foto eines ähnlichen Vorfalls auf Twitter. Wie Sie auf dem Bild sehen können, Auf Saturn aufgenommen. Darin ist das Angebotsbanner für das Tablet von Lenovo zu sehen. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt bei 149,00 Euro und reicht. Es wird dann ein Rabatt von 0 € aufgeführt. Aktueller Preis: 149,00 Euro. Der User schrieb: „Black Friday ist dieses Jahr gefährlich.“

Auch Lesen :  Diese Spieler waren für Deutschland bei der WM!

Ich kann nicht überprüfen, ob das Angebotszeichen tatsächlich auf Saturn steht, aber es sieht so aus, und es passieren immer wieder dieselben absurden Rabattbewegungen. Eine Saturn-Sprecherin äußerte sich auf Twitter auf Anfrage unserer Redaktion. Der Fall ist nicht nachvollziehbar, da der Markt auf dem Foto nicht zu sehen ist. Allerdings: „Das auf dem Foto gezeigte Lenovo-Tablet ist kein Aktionsprodukt während der Saturn-Black-Friday-Woche. Es hat einen regulären Verkaufspreis von 149 Euro.“

Auch Lesen :  Umgang mit Russland: "Wir wollten es nicht sehen", sagt Schäuble

Hier finden Sie die besten Black Friday-Angebote.

Schwarzer Freitag auf Saturn: Seltsames Angebot bringt die Leute zum Lachen

Die Rabattaktion von Saturn bringt andere User zum Lachen. Einer schrieb: „In Deutschland heißt es ‚Schnapper‘. Ein anderer bietet einen völlig unseriösen Vorschlag an: “Direct, I mean”.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button