FCK-Geschäftsführer Hengen zieht eine Hinrundenbilanz – Fußball

Wie war die Hinrunde für den 1. FC Kaiserslautern in der 2. Bundesliga: Der Aufsteiger ist auswärts noch ohne Sieg und belegt mit 29 Punkten den vierten Platz. Geschäftsführer Thomas Hengen kauft.

Einen Tag nach dem 2:1-Sieg des 1. FC Kaiserslautern gegen Fortuna Düsseldorf nahm sich Thomas Hengen die Zeit, um über die Hinrunde zu schreiben. Der Präsident der Roten Teufel besuchte das SWR-Sportzentrum in Mainz, wo er mit dem Journalisten Stephan Mai ein langes Gespräch über die sportliche Situation in der Pfalz, die Unterstützung der Fans, den neuen Sommer und mehr führte. SWR Sport hat die wichtigsten Punkte gesammelt.

Thomas Hengen hat 29 Punkte aus 17 Spielen bestanden

„Es ist ein wunderschöner Schnappschuss und eine Hommage an die harte Arbeit, die das Team geleistet hat. Es ist auch eine Hommage an das Team hinter dem Team und an die Fans, die dieses unglaubliche Team unterstützen.“















Thomas Hengen über Teamentwicklung

„Es ist eine Mannschaft, die wächst. Niemand wird sich ärgern, wenn er nicht spielt und anderen den Vortritt lassen muss, aber das wird akzeptiert, das gehört auch zum Erfolgspaket der Mannschaft. Das sind ein paar Prozentpunkte und das sind sie auch.“ damit wir uns herausstellen.”

Auch Lesen :  Mykhaylo Mudryk: Shakhtar-Boss Nicolini hebt Preisschild an

Thomas Hengen ist das „neue Herz“ des 1. FC Kaiserslautern

„Wir haben eine klare Vorstellung davon, dass der Verein mit einer Stimme spricht. Das verstehen hier alle. Wir haben eine hohe Kommunikation im Vorstand, auch im Vorstand und mit dem Fanwind. Das ist das A und O.“ jeder wird mitgenommen und belehrt, aber innerlich kommuniziert erst etwas nach außen, wenn es wirklich geheilt ist Wirklich funktioniert das bisher sehr gut und ich hoffe, das bleibt auch in Zukunft so, besonders wenn es nicht stimmt. Es läuft also gut. Weil alles wieder leicht ist, wenn man fertig ist, keine Frage. Bisher bin ich mit allem zufrieden, auch wenn wir uns natürlich immer wieder streiten.“

Thomas Hengen liegt im Mittelfeld der Liga

„Das wird der zweithärteste Teil der Saison. Das sieht man jetzt an den Ergebnissen: Es ist immer noch sehr eng. Ich sehe selten, dass Mannschaften, die in der unteren Tabellenhälfte stehen, so viel Kontext haben wie in diesen Jahren.“ “

Auch Lesen :  Sport-Messe ISPO 2022 eröffnet am Montag in München: Programm im Überblick

Thomas Hengen spricht über Trainer Dirk Schuster

„Es war ein letzter Schlag für uns. Er und sein Team haben gut trainiert, aber auch beim Rest der Belegschaft passt alles gut. Er ist ein disziplinierter Mensch, er schafft die Botschaft klar, was zu tun ist. Arbeit, dann alle.“ hat Spaß, auch die Spieler. Dirk hat auch viel Wissen, das sieht man jede Woche.“

Thomas Hengen in den Sommer-Neuzugängen Andreas Luthe und Terrence Boyd

“Andreas Luthe ist ein toller Charakter. Er hilft uns mit seiner Leidenschaft und seinem Reichtum. Er bietet Schutz, weil die Kinder wissen, dass sie ihm vertrauen können. Er ist sofort dabei und hat einfach eine gute Einstellung. Terrence Boyd hat. Er hat acht Tore geschossen.” aber er kann mehr, er kennt sich aus und er arbeitet für ihn, wenn er es nicht tut, mache ich mir manchmal mehr Sorgen. Aber man muss auch sehen, was er für das Team tut, und es gut machen.”

Auch Lesen :  DFB-Elf in Katar: Angekommen in der Festung von al-Shamal - Sport

Thomas Hengen über die Aufregung des FCK

„Das hat man in Düsseldorf wieder gesehen – die Unterstützung der Fans war unglaublich. Im Stadion und dann in der Stadt. Fast hätte ich Lauterer dort in der Altstadt gesehen. Der Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Fans ist das, was wir brauchen brauchen. Nimm das mit, weil wir das zeichnen können. Es läuft jetzt gut, aber wir haben auch andere Zeiten, wieder schlechte. Aber die Fans stehen immer zu uns, auch wenn es schlecht läuft. Das wollen wir nicht Seien Sie in jeder Situation positiv, aber wir müssen wir selbst sein und unseren Weg gehen, aber wir wissen, wie das Geschäft funktioniert: Gestern bist du ein König, morgen bist du ein Idiot.

Thomas Hengen zum zweiten Mal in dieser Saison im Tor

„Wir müssen noch ein paar Punkte holen. Je früher wir 40 Punkte holen, desto besser. Wir wissen aus jedem Spiel, wie eng es in der zweiten Liga ist.“

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button