Fußball-WM 2022: Freibier statt Public Viewing

  1. Buchseite
  2. Bayern
  3. Nürnberg & Franken

Entwurf:

Von: Fragen Sie Kipke

Aufteilen

Bier und Fußball: So kombinieren Sie die Veränderungen der WM in Katar.  Auch die Bars in Bayern wollen sich der Konkurrenz stellen.
Bier und Fußball: So kombinieren Sie die Veränderungen der WM in Katar. Auch die Bars in Bayern wollen sich der Konkurrenz stellen. © Oleksii Lukin / Foto (Montage)

Die Initiative „BoycottQatar2022“ zeigt Kneipen und Fans statt der WM. Gastronomen kamen in Nürnberg auf Ideen: Freibier statt öffentliches und eigens gebrautes „Boykott-Bier“.

Nürnberg – „Fast alle lehnten die Herausforderung ab. Aber wenn der November kommt, öffnest du dich. “Gastronom Boris Braun schreibt über die Hauptprobleme vieler Fußballfans. Die Vergabe der WM ist umstritten, und die Nachrichten über Menschenrechtsverletzungen in der Stadt Katar haben sie überrascht. Wenige Tage vor Beginn der Veranstaltung, Die öffentliche Kritik reißt nicht ab: Was ist eigentlich ein großangelegter WM-Boykott?

Braun, der Betreiber des Café Wanderer in Nürnberg, gehört zu den Demonstranten gegen die WM. In seiner Unzufriedenheit und Frustration über die Entscheidung Katars stieß er auf die Initiative „Boycottqatar2022“ und war sofort betroffen. Zur WM prangt an seinem Laden ein großes Plakat mit ihrem Logo. Seine Besucher sind den Public-Viewing-Tipp nicht wert. Geh zurück Merkur.de aus IPPEN-Medien Braun erklärte, warum er die Katar-WM nicht als Plattform in sein Restaurant stellen wolle.

WM 2022 in Katar: Viele Vereine und Kneipen unterstützen Streikaufrufe

Boykott, aber was? „Die Idee entstand vor etwa zwei Jahren“, erklärte Bernd Beyer von „BoycottQatar2022“ auf Nachfrage Merkur.de. Es ist ein “aktiver Boykott”. Bedeutung: „Wir haben über Politik und Fifa über die Menschenrechtslage in Katar gesprochen“. Draußen zeigt sich der Protest meist in Bannern und Aufklebern mit dem Logo oder den Worten „BoycottQatar2022“. Der Appell der Organisation enthält folgende Kritikpunkte:

  • Keine Menschenrechte
  • Unnötige Arbeit
  • Es gibt keine Fußballkultur
  • Geschäft ist nicht Fußball
  • Verdacht auf Korruption

Sie fordern: Klare Zeichen von DFB, Fußballnationalspielern und Politiktrainern in Katar. DFB-Star Leon Goretzka ist der erste Fußball-Nationalspieler, der die Regierung kritisiert. Die Verwaltung forderte die Unternehmen auch auf, keine Werbung im Zusammenhang mit der Weltmeisterschaft zu machen. Rund 150 Organisationen, Vereine und Spender aus ganz Deutschland unterstützen den Aufruf sowie eine Vielzahl von Menschen. Die meisten von ihnen sind große Fußballfans.

Sie demonstrieren ihren Widerstand, indem sie in Gesprächen und Nachrichten auf anonyme Ereignisse achten und nicht an Public-Viewing-Veranstaltungen teilnehmen. „Das Motto für den Spieltag vor Weihnachten 2022 lautet: Weihnachtsmann statt Adidas, Lebkuchen statt Fifa.“

Auch Lesen :  Kosten und Realverbrauch: Land Rover Discovery Sport P300e SE

Die Deutschen sollen bei der WM in Katar nicht kämpfen? Eine Bundestags-Sonderbefragung 100 Tage vor dem Start zeigt ein anderes Bild.

Werfen Sie in Katar

Dieser Beitrag ist Teil unserer Woche zur WM in Katar. In den nächsten Tagen werden wir Sie außerdem auf allen IPPEN.MEDIA-Portalen mit Informationen zur Sportpolitik in Katar versorgen.

„Boycottqatar2022“: Die Organisation stellt eine „Ideenkiste“ für andere Veranstaltungen zur Verfügung

Zu den Kontroversen bei der WM gehört immer auch, private Spiele nicht anzuschauen. Die Initiative bietet daher die „Ideenkiste“ als Alternative zum „Göbeln im Fernsehen“ an. Dazu gehören Outdoor-Aktivitäten wie eigene Fußballspiele, Essensstände oder sogenannte „Boykottläufe“. Für drinnen zeigen sie Fußballvideos, veranstalten Lesungen und Quiz oder veranstalten Konzerte statt Spiele. Kein Qatar in My Pub-Wettbewerb ermutigt Bars eindeutig zur Teilnahme.

WM-Boykott: Café Wanderer bietet Freibier an, um Fans von „TVs“ wegzulocken

“Alles, was anders sein kann, ist bei dieser WM anders.” Damit erwähnte Braun nicht nur die “offensichtliche Korruption” bei der Vergabe von Einrichtungen und die Missachtung von Menschenrechten, sondern auch die Tatsache, dass die Stadien durch Klimaanlagen gekühlt werden.

Außerdem kündigte er die Spiele in seinem Restaurant im Albrecht-Dürer-Haus immer bei den Endspielen an. Das Nicht-Zeigen der Spiele reicht jedoch als Einwand nicht aus. Um Fußballfans rechtzeitig vom Fernseher wegzulocken, hatte sich ein Mann aus Nürnberg etwas einfallen lassen. „Bier ist eine Option, deshalb gibt es ab dem Anpfiff des Deutschlandspiels, der höchsten Prüfung hierzulande, Freibier.“

Aber der Kampf hört hier nicht auf. Die politikbegeisterten aktiven Fans des 1. FC Nürnberg kündigten an, zu einem der Spiele der Mannschaft auf dem Platz vor dem Lokal zu erscheinen, um gegen die Fifa zu protestieren.

WM 2022: In Bayern ist seltenes Public Viewing geplant – auch viele Kneipen verbieten das Spiel

Auch in vielen anderen Kneipen und Restaurants verzichten Arbeiter auf Kontaminationen. In Bayern ist das Publikum bei der diesjährigen WM überschaubar. Das liegt zum anderen daran, dass die meisten Veranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden und es dafür einfach zu kalt ist. Auf der anderen Seite meldeten viele bewusst keine Ergebnisse. Beispielsweise erlauben die Städte Nürnberg, Augsburg und Regensburg der Öffentlichkeit keine Einsicht in den Status von öffentlichem Land und rechtfertigen diese Entscheidung mit dem politischen Status in Katar.

Auch Lesen :  NFL: Krasse Aktion! Commanders-Star zerstört Gegner mit WWE-Move | Sport

Auch in München können Fans die Spiele diesmal an keinem Public-Viewing-Point verfolgen. Das MAC Meeting am Flughafen, das Park Café am Bahnhof und der Olympiapark werden in diesem Jahr nicht bekannt gegeben. Lediglich Paulaner am Nockherberg meldete eine Veranstaltung bei der Stadt an.

Was die Förderung von Spielen in Kneipen angeht, ist das Bild in der Landeshauptstadt geteilt. So hat sich beispielsweise das Stadion an der Schleißheimer Straße – eines der bekanntesten Fußballstadien Münchens – entschieden, die Spiele zu zeigen. „Der Hauptgrund ist, und wir sind ehrlich, dass wir es uns nicht leisten können, für einen Monat zu schließen“, sagte der Mitarbeiter in einem Interview mit Abendnachrichten. Die Backstage ist auch live mit Live-Streams der Spiele. In der Vivo-Bar zum Beispiel ist es diesmal ruhig, die Arbeiter haben ihre Pressemitteilung mit “voller Kontrolle” in Katar bestätigt.

WM-Boykott: Nürnberger Brauerei kreiert eigenen Bierprotest

Der Nürnberger Gastronom wollte mehr tun. Da Braun hauptberuflich Brauereiingenieur ist und er auch noch für die Nürnberger Bierbehörde einkauft, kommt ihm die Idee, Bier zu brauen, entgegen. Er fragte viele kleine Brauereien. Für die meisten ist die Arbeitszeit jedoch zu kurz. Doch die kleine Nürnberger Brauerei „Orcabrau“ war sofort zufrieden. „Als Boris Braun vom Bierbüro Wanderer in Nürnberg mit dem Vorschlag kam, war für uns sofort klar, dass wir das machen und ein Zeichen setzen wollen“, erklärt Brauer Felix vom Endt. Merkur.de.

Mit einem eigens gebrauten Bier gegen die WM 2022 antreten:
Mit einem eigens gebrauten Bier gegen die WM 2022 antreten: „Boycott Qatar“-Bier aus Nürnberg. © Café Wanderer/Orcabrau

Nürnberger Brauerei beteiligt sich an Protest: „Anrufe mit Sperrnummern erhalten“

Das „Boycott Qatar Bier“ ist seit dem 11. November im Online-Shop „Orcabrau“ erhältlich. Die Brauer entschieden sich für ein klassisches helles Lagerbier, „still and windy“, ein Bier, das gut zum Sport passt. “Wir wollen die Botschaft mit unserem Bier transportieren.” Bier ist ein Gefühl und ein Etikett ist mehr als ein Aufkleber. Beschwerden in Katar können einfach nicht für bare Münze genommen werden. „Wir wollen einfach etwas bewegen und nicht nur Malz, Wasser, Hopfen und Hefe zusammenschütten, abfüllen und verkaufen.“ Aus ganz Europa gab es Anfragen nach Bier.

Bier und Fußball … mehr geht nicht, oder?

Bisher war die Resonanz auf die Bierattacke von Kunden und Freunden überwiegend positiv. Dennoch gibt es eine wichtige Stimme, wie vom Endt zeigt. “Wir haben Anrufe von geschlossenen Telefonen erhalten, die uns ‘Boycott Qatar Beer’ ‘Slop’ nannten.” Auch einige negative Bewertungen. „Aber wir waren klar oben“, gab der Brauer leise zu. Es gibt immer “Nörgler”, wenn Gefühle da sind. “Und ich meine, Bier und Fußball… emotionaler geht es nicht, oder?”.

Auch Lesen :  FIFA WM 2022: Effiziente Ghanaer schlagen Südkorea - Addos WM-Hoffnung lebt

Über IPPEN.MEDIA

Das Netzwerk IPPEN.MEDIA ist einer der größten Online-Verlage Deutschlands. An Standorten in Berlin, Hamburg/Bremen, München, Frankfurt, Köln, Stuttgart und Wien berichten Journalisten unserer zentralen Recherchestelle an mehr als 50 Medien. Darunter sind Namen wie Merkur.de, FR.de und BuzzFeed Deutschland. Unsere Nachrichten, Interviews, Rezensionen und Kommentare erreichen täglich mehr als 5 Millionen Menschen in Deutschland.

Brauer wollen “Boykott-Bier” zu Fifa-Sponsor Adidas bringen: “Alarm schlagen”

Die Brauer erhoffen sich mehr als die Unterschrift: „Wenn die Mehrheit ihre Gedanken zur WM veröffentlicht, werden die großen Anhänger darüber nachdenken, ob sie noch bereit sind, Millionen in die Fifa zu investieren.“ Adidas und Puma in Herzogenaurach sind nur 20 Kilometer von der Brauerei entfernt. “Wir nehmen dort eine Kiste Bier und klingeln.”

Boris Braun, der auch Einkäufer des Nürnberger Bierbüros ist, plant, während der Spiele in Deutschland in seinem Restaurant ein besonderes Bier auszuschenken. 2000 Liter wurden gebraut. „Allerdings glaube ich, dass jetzt viele Menschen, die Essen essen, aufwachen und dann dieses Bier wollen und es wird noch lange nicht reichen.“ (Tick)

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button