Hochzeit auf den ersten Blick: Bei diesem Paar hat die Wissenschaft versagt -“Habe ein komisches Gefühl bei ihr.”

Das beliebte SAT.1-Liebesexperiment „Ehe auf den ersten Blick“ startete im Herbst 2022 in eine neue Runde. Seit dem 3. Oktober hoffen neue Paare auf ihr ganz persönliches Happy End bei einer Blind-Date-Hochzeit. Doch treue Fans des Ehe-Experiments werden bei diesem Paar schwarz sehen!

  • Die 9. Staffel von „Ehe auf den ersten Blick“ startete am 3. Oktober 2022 auf SAT.1 und Joyn. Neue Folgen werden jeden Montag um 20:15 Uhr gezeigt.
  • Insgesamt 12 Singles stehen vor Blind Dates.
  • Allerdings vermuten die Zuschauer nun eine Diskrepanz bei einem Paar.

Würdet ihr heiraten, ohne euch vorher gesehen zu haben? Genau darum geht es beim Liebesexperiment „Hochzeit auf den ersten Blick“. Mit der Hilfe eines Experten-Trios DR Sandra Köhldorfer, Beat Quinn und Markus Ernst Paare wurden auf der Grundlage umfassender wissenschaftlicher Analysen zusammengebracht und sollten so die Liebe ihres Lebens am Traualtar treffen. Kann Wissenschaft Liebe werden? Mit einem frisch verheirateten Paar Nadine und Christoph Zuschauer des SAT.1-Experiments haben noch Zweifel. Ist die Ehe zum Scheitern verurteilt?

Auch Lesen :  HRK will mehr Tempo für Professorinnen
© SAT.1 / Christoph Assmann

Sie haben ja gesagt: Nadine und Christoph heiraten 2022 in „Ehe auf den ersten Blick“.

Als zweites Paar der neunten Staffel von „Ehe auf den ersten Blick“ wagten sich Nadine und Christoph vor den Altar. Vor laufender Kamera sahen sich Braut und Bräutigam zum ersten Mal und heirateten sofort. Strahlend sagten sie in einer emotionalen Zeremonie Ja. Von ihrem Mann war die Maschinenbauingenieurin sofort begeistert:

Nur meine Idee. Ein kluger junger Mann. Ja, ich mag ihn an meiner Seite.

Nadine, „Ehe auf den ersten Blick“

Und Christoph findet nur liebe Worte für seine Braut:

Was mir an Nadine besonders gut gefallen hat, war, wie sie hereinkam und sofort strahlte. Sie strahlte von Kopf bis Fuß. Sie sah aus… Es war einfach wunderschön. Es war ein Traum.

Christoph, „Ehe auf den ersten Blick“

„Es passt nicht“: Viel Gegenwind für ein weiteres „Ehe auf den ersten Blick“-Paar

Wird es für Nadine und Christoph ein Happy End geben? Wenn es nach der „Ehe auf den ersten Blick“-Community geht, wünsche ich beiden viel Glück in ihrer Ehe. Doch nicht alle sind vom Expertenmatch überzeugt. Vor allem an Instagram und Facebook Unter den Hochzeitsfotos des Brautpaares häufen sich die negativen Stimmen. „Das geht nicht, das passt nicht“, ist nur einer von unzähligen Kommentaren, die das Match anzweifeln. Christoph ist zu schüchtern, Nadine zu dominant. Es kann also gar nicht harmonieren zwischen den beiden?

Leider sehe ich da alles schwarz.

Instagram-Kommentar

Ich finde ihn auch viel zu kontrollierend für sie, aber das kann auch trügerisch sein, ich finde ihn unglaublich süß.

Instagram-Kommentar

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass aus beiden nichts werden wird, weil Nadine zu dominant, Christoph einfach zu schüchtern und ein ruhiger Typ ist.

Facebook-Kommentar

Ich habe ein komisches Gefühl bei ihm. Als er hereinkam. Es sah schon lustig aus. Denke nicht, dass die beiden zusammen bleiben

Facebook-Kommentar

Trotzdem gibt es genug Fans des SAT.1-Liebesexperiments, die Nadine und Christian alles Gute wünschen und auf ein Happy End hoffen. Die Flitterwochen und das lange Kennenlernen zeigen, wie es für die beiden künftig bei „Marriage at First Sight“ weitergehen wird.

Ehe auf den ersten Blick Staffel 9: Das sind Nadine und Christoph

Kandidatin Nadine

  • Wohnort: Berlin
  • Alter: 35
  • Beruf: Maschinenbauingenieur
  • Hobbys: Bowling, Minigolf, Spieleabende, Motorradfahren, Puzzles, Familie und Freunde
  • Beziehungsstatus: Single seit vier Jahren

Kandidat Christoph

  • Wohnort: Reeßum (Niedersachsen)
  • Alter: 29
  • Beruf: Mühlenbauer
  • Hobbys: Ballonfahren, körperliche Arbeit, Freiwillige Feuerwehr, Gesellschaftstanz
  • Beziehungsstatus: Single seit vier Jahren



Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button