Investoren sind nervös: Elon Musk ist fast 100 Milliarden Dollar ärmer

Anleger haben Angst.
Elon Musk ist fast 100 Milliarden Dollar ärmer.

Die Übernahme von Twitter hat Elon Musk von Investoren unter Druck gesetzt. Der Tesla-Gründer hat seit letztem Jahr enorme Verluste erlitten. Laut Bloomberg hat der reichste Mann der Welt fast 100 Milliarden Dollar verloren.

Der Unternehmer Elon Musk steht seit der Übernahme von Twitter öffentlich unter Druck. Finanziell lief es für den reichsten Mann der Welt nicht besonders gut: Seit 2021 hat er laut “Bloomberg” rund 92 Milliarden US-Dollar verloren. Dementsprechend wurden die Aktien von Musks anderem Unternehmen Tesla bis auf 186,75 $ gehandelt. Der Autohersteller hält den Großteil des Vermögens. Laut Tesla ist der Preisverfall auf Bedenken zurückzuführen, die Investoren des Elektroautokonzerns nach der Twitter-Akquisition geäußert haben.

Infolgedessen ist Musk derzeit 177 Milliarden Dollar wert. Im vergangenen Jahr wurden die Tesla-Aktien mit einem Rekordhoch von 410 US-Dollar gehandelt, was einem Wert von 340 Milliarden US-Dollar entspricht. Sein derzeitiger Reichtum habe jedoch keinen Einfluss auf seinen Titel als reichster Mann der Welt, berichtete Bloomberg.

Einkommen finden: Blaue und graue Schilder sind geplant

Musk kaufte Twitter im Oktober für 44 Milliarden Dollar. Danach erwog er weiterhin verschiedene Methoden, um Einnahmen für das Unternehmen zu generieren. So sei für die meisten oder alle Nutzer eine Abo-Gebühr fällig gewesen, berichtete „The Verge“. Auch eine plattformweite Zahlungssperre soll diskutiert worden sein.

Der achtmonatige Abonnementdienst von Musk, Twitter Blue, wird in Kürze eingeführt. Damit soll es jedem Twitter-Nutzer ermöglicht werden, ganz einfach ein blaues Häkchen zu bekommen. Dies wurde zuvor durchgeführt, um Regierungskonten und bekannte Personen zu überprüfen. Im neuen Modell wird Twitter die Identität von verbundenen Personen oder Organisationen nicht mehr mit einzelnen blauen Häkchen verifizieren. Aber es wird in Zukunft ein zweites Bestätigungszeichen geben. Das neue graue Symbol wird beispielsweise von Twitter bereitgestellt, es wird für Regierungskonten oder bestimmte öffentliche Vertreter nicht zum Kauf angeboten. Ab sofort können Tags sowohl einen blauen Haken als auch den neuen grauen Haken haben.

Source

Auch Lesen :  Wasserschaden: Strasburger Geschäftsfrauen lassen sich nicht unterkriegen

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button