„Masked Singer“-Finale: Roboter Rosty ist DIESER Comedian | Unterhaltung

Jetzt sind die letzten Masken gefallen!

Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ hüllt Stars und Sternchen seit Wochen in glamouröse Kostüme – und lässt die Zuschauer raten, wer darunter stecken könnte. Die Erlösung für alle grüblerischen Seelen kommt: Im Finale am Samstag wird der letzte Promi enthüllt.

Auch Lesen :  Tickets für Februar-Show ab Montag, 12.12. erhältlich

Zuckersüß bis gruselig: Im Finale sind die vier VIPs und ihre Kostüme noch an. Ein Maulwurf mit Grubenhelm, ein gruseliger Werwolf, eine niedliche Zahnfee und ein leicht robuster Roboter schafften es ins Finale der siebten Staffel.

Auch Lesen :  Klimaprotest muss nicht brav sein – aber strategisch klug
Diese vier Masken schafften es ins große Finale: (von links) Rosie der Roboter, der Werwolf, der Maulwurf und die Zahnfee

Diese vier Masken schafften es ins große Finale: (von links) Rosie der Roboter, der Werwolf, der Maulwurf und die Zahnfee

Foto: Willy Weber/dpa

Die wichtigste Frage des Abends: Wem wird Ella Endlich (38), Vorjahressiegerin als Zebra, den Pokal überreichen? Zu Beginn der Show traten alle Masken gemeinsam für „Beautiful Day“ von U2 auf, nun darf auch der Ork aus der vergangenen Staffel (Nora Tschirner, 41) in die Jury einsteigen und mitraten.

Der erste Hit war die Zahnfee, die „Take Me to Church“ aufführte. Ruth Moschner (46) schwärmt: „Was ihr hier jede Woche abliefert, ist fantastisch!“ Sie ist davon überzeugt, dass Sängerin Leslie Cleo (36) überlebensgroße Zähne am Mikrofon hat – findet aber wenig. Ganz einfach: „‚Take Me to Church’ ist die aktuelle Tour von Leslie Cleo. Das wäre die Vorschlaghammer-Methode.“

The Masked Singer Halbfinale Aufgedeckt: Dieser Sänger war eine Zahnfee

Quelle: Glomex

05.11.2022

Auch Mandy Capristo (32) bringt ihr Spiel mit, ebenso wie Moderatorin Melissa Khalaj (33). Allerdings bewegt sich Judith Williams (51) in einer ganz anderen musikalischen Sphäre. Sie ahnt eine Schlager-Queen im Kostüm: „Vielleicht Andrea Berg, wer verkleidet die Stimme?“ Doch auch Riccardo Simonetti (29) ist überzeugt, dass Cleo sich aus dem Zahnverschleiß herauskämpfen muss.

Nachdem sie erfahren hatte, dass die Zahnfee gehen musste, klopfte Judith Williams plötzlich auf Moderatorin Annie van de Meiklokjes (48). Patricia Kelly (53) belegt bei den Zuschauern den ersten Platz.

Um 21.52 Uhr, Demaskierung: Eigentlich hat Leslie Cleo riesige Zähne. Sie genoss die „Masked Singer“-Tour sehr: „Ich habe definitiv Identitätsprobleme. Wer bin ich, wenn nicht die Zahnfee? Ich werde für immer mit der Zahnfee verbunden sein. Ihr könnt mich die Zahnfee nennen.“

Richtig cool: Leslie Cleo ist die Zahnfee

Hinter der Zahnfee steckte ein echtes Gesangstalent: Leslie Cleo

Foto: Rolf Weinenbernd/dpa

Der Roboter-Roastie ist Rick Cavanian

Nach der Zahnfee muss der Roboter-Roastie gehen! Der Roboter, der seinen Professor sehr vermisst, startete als „No Name“ in die Staffel und bekam vom Publikum einen neuen Namen. Heute trotzt er einem Hit aus den 1990ern: Will Smiths „Miami“. Riccardo Simonetti glaubt, den deutschen Rapper wiederzuerkennen: “Ich dachte, es könnte der Burger Lars Dietrich sein, als der Rap anfing.” Comedian Rick Kavanion (51) ist für ihn ebenso ein heißer Tipp wie Ruth Moschner. Aber sie warf weiter wilde Namen in den Raum, darunter Bully Herbig (54) und Christoph Maria Herbst (56). Williams setzte auf Schauspieler Ralph Bauer (56).

„Der maskierte Sänger“ Es war Schauspieler und Komiker Rosty

Quelle: Glomex

05.11.2022

„I Will Be There For You“ ist Rostys zweiter Song aus der Serie „Friends“. Simonetti ist jedoch so abgelenkt, dass er vergisst zu raten: „Ich bin ein großer Fan von ‚Friends’. Darauf bin ich sehr stolz, denn ich war in der ‘Friends Reunion’-Folge dabei.” Eine Anmerkung fügt er aber schnell hinzu: “Ich denke immer noch, dass es eine Mischung aus Rick Kavanion und dem Burger Lars Dietrich sein könnte.” Moschner jetzt gräbt tief in ihrer Promi-Erinnerung, zieht und setzt auch auf eine TV-Legende: „Vielleicht ist Thomas Gottschalk dabei.“ Aber auch auf Rick Kavanion setzen die Zuschauer – und sie haben Recht: Um 22.47 Uhr kommt der Comedian. Er enthüllt das Roboterkostüm. Bringt ihn so schnell wie möglich zurück. So wie: „Das ist verrückt. Ich möchte jetzt bitte für die achte Staffel unterschreiben. Es ist sehr, sehr bewegend. ”

Bisher wurden bekannt gegeben: Moderatorin Katja Burkard, Schauspielerin Jutta Speidel, Topmodel-Experte Thomas Hayo, GZSZ-Star Felix von Jascheroff und Schauspieler Armin Rohde.

Ruth Moschner ist zurück im Team und tippt auf die Endrunde. Unterstützt wird sie von TV-Diva Judith Williams und Entertainer Riccardo Simonetti. Moderiert wird der große Showdown wieder von Matthias Opdenhovel.

Ruth Moschner löste gerne Rätsel

Ruth Moschner löste gerne Rätsel

Foto: Rolf Weinenberg/dpa

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button