Online-Magazin wertet: Deutsche Wirtschaft stuft Hechingen runter – Hechingen & Umgebung

Eine dunkle Wolke über dem Wirtschaftsstandort Hechingen? Zumindest ein Multimedia-Magazin sieht das so, aber wohl nur wenige in der Region wissen davon. Sie erstellt unter anderem das Rating auf Basis der Datenbank und Bewertung von Investmenthäusern. Foto: Haltestellen


Für den Wirtschaftsstandort Hechingen sieht es nicht gut aus – zumindest wenn man dem Ranking des multimedialen Wirtschaftsmagazins „Die Deutsche Wirtschaft“ Glauben schenkt.

Hechingen – Mehrere Redaktionen in Deutschland haben sich bereits das wirtschaftliche Niveau dieses Mediums zunutze gemacht. Natürlich kümmert sich jede Redaktion in erster Linie um ihr eigenes Gebiet. „Schwarzwalder Botte“ untersuchte unter anderem Hechingen unter mehr als 3.800 vom Magazin bewerteten Orten in Deutschland.



Das schmerzt umso mehr, wenn man sich die Nachbarstädte anschaut, in denen sich Hechingen trotz freundschaftlicher Verbundenheit traditionell als Rivale versteht. Ballingen hat sieben Punkte verloren und liegt weiterhin auf Platz 204. Albstadt hat sechs Punkte verloren und liegt auf Platz 131.

Auch Lesen :  Polizeimeldungen für Kirchlengern, 03.11.2022: 31-Jähriger dringt in Wohnung ein - Couragierte Zeugen stellen Täter

Und selbst das kleinste Bisingen mit Platz 694 liegt deutlich vor Hechingen, das sich nur mit Rangendingen (Platz 1892) und Haigerloch (Platz 1752) vorn trösten kann.

Wer wie bewertet, ist nicht ganz klar

Wer sich fragt, was sich hinter dem großen Namen „Die Deutsche Wirtschaft“ verbirgt, findet dieses Magazin vermutlich nicht an einem Zeitschriftenständer in der Region, also googelt es. Nur weil es nicht veröffentlicht wird.

Laut Wikipedia handelt es sich neben dem Internetportal, das über Fernsehsender wie „rheinmaintv“ und „Directors Channel“ zu erleben ist, um ein „2015 gegründetes multimediales Wirtschaftsmedienunternehmen“. Mitglieder des Board of Control”, laut Wikipedia.

Auch Lesen :  Offene Lehrstellen auf Rekordniveau - Wirtschaft (regional)




Es scheint, dass die Verantwortlichen im Kreis Hechingen nicht unbedingt den Lebensmittelpunkt haben. Aber im Zeitalter des Internets müssen Sie nicht überall sein, um sich zu unterhalten. Das Ranking wurde nach eigenen Angaben des Online-Magazins anhand einer „Primärdatenbank“ ermittelt, die wenig über die wichtigsten Unternehmen in Deutschland weiß. Dabei werden auch Insights von 2.500 „Key-Investment-Häusern“ eingezogen und all dies in „Score-Werte für jede Stadt“ umgerechnet. Befragt werden Unternehmer, Manager und Mitarbeiter.

Wer genau in Hechingen gefragt wurde und welche „wichtigen Investmenthäuser“ in Hechingen hinter den Kulissen die Fäden ziehen, lässt sich nicht genau sagen. Leider bleiben sie völlig im Dunkeln.

Das Ranking ermöglicht Ihnen dann vor allem, genau die Details der Unternehmen zu sehen, die in den jeweiligen Kommunen als die wichtigsten gelten.

Auch Lesen :  Anteilseigner von Tesla: Nach Musks massivem Aktienverkauf: Das sind jetzt die größten Tesla-Aktionäre des NASDAQ-Wertes | Nachricht

Bizerba in Ballingen, Trigema in Burlading

Bei Ballingen ist es die Bizerba, die Ranjendinger Röhre, bei Burladingen (1290) zweifellos die Trigema und bei Heigerloch die Theben.

Aber die Tatsache, dass es sich um Loesdau in Bisingen handelt, könnte Stoff für Diskussionen liefern. Es gibt auch andere große Unternehmen. Sternenbach wird auch für Hechingen erwähnt. Nun, es ist ein eigenes Hechinger Familienunternehmen mit mehreren Niederlassungen, aber dürfen wir hier die Medizintechnik ignorieren?

Der Zollernalbkreis hat nichts mit den Frontgebieten zu tun. Hamburg liegt vor Berlin und München. Stuttgart liegt auf dem siebten Platz


Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button