Weiße Pracht soll Deutschland überziehen –Wintereinbruch noch vor dem Wochenende erwartet

  1. Hauptseite
  2. Deutschland

Erstellt von:

von: Jennifer Lanzinger

Gebrochen

Eine Frau läuft in einem Schneesturm.
Noch liegt kein Schnee, aber die Flut könnte bald nach Deutschland zurückkehren. (Symbolfoto) © dpa/Edijs Palens

Noch ist kein Wintereinbruch in Sicht, aber bald werden weite Teile Deutschlands mit der ersten Schneedecke bedeckt sein. Der Experte kategorisiert die aktuellen Prognosen.

Offenbach: Für viele Schnee gehört zur kalten Jahreszeit dazu, doch in diesem Jahr dürften die meisten Menschen mit milden Temperaturen und energiesparendem Wetter zufrieden sein. Da jedoch der erste Start in die diesjährige Wintersaison naht, sollen in den kommenden Tagen deutschlandweit Heizgeräte zum Einsatz kommen.

Wetter: Weiße Pracht soll Deutschland überziehen – Wintereinbruch noch vor dem Wochenende erwartet

Bisher konnte sich Deutschland über relativ milde Temperaturen mit vielen Sonnenstunden und einen sehr goldenen Herbst freuen. Allerdings hat in dieser Woche in vielen Teilen Deutschlands der erste Wintereinbruch stattgefunden. „Am Anfang sah es im äußersten Nordosten ziemlich kalt und verschneit aus. Aber jetzt hat es sich wieder korrigiert“, sagte Diplom-Meteorologe Dominik John vom Wetterdienst Q.met (www.qmet.de) dem Wetterportal wetter.net.

Auch Lesen :  Füllstand der Gasspeicher in Deutschland steigt auf 98,8 Prozent

Nach den meisten Klimamodellen Los geht es am Freitagnachmittag oder Freitagabend. Dann sollte der erste Schnee in Gebieten in der Nähe der zentralen oder niedrigeren Berge des Staates fallen. Wie der Meteorologe weiter erklärte, könne es in höheren Lagen bis zu 10 cm Schnee geben; Vielleicht sogar noch mehr. Deswegen, Das europäische Wettermodell erwartet die ersten Schneeflocken im Rhein-Main-Gebiet. Taunus kann auch weiß werden. “Vogelsberg, Thüringer Wald; Westerwald, Erzgebirge Fichtelgebirge, Es gehört zum Spessart“, so Dominik Jung weiter. In Bayern soll der erste Schnee fallen. Eine leichte Schneedecke ist von Freitag bis Samstagnacht mit vereinzelten Stellen möglich.

Auch Lesen :  Corona-Zahlen am 8.11.2022: Das Niedersachsen-Plus

Eine Wettdrehung bedeutet kurz.

Wie Dominik Jung weiter erklärt, soll der Kältewechsel einige Tage andauern. Am Montag werden in Deutschland weiterhin kalte Temperaturen erwartet. Doch der erste Wintereinbruch sollte nicht lange anhalten. 10 Grad wärmere Gebiete sollten am 1. Tag nachgekühlt werden. Auch Deutschland muss sich im Moment vom Schnee verabschieden.

Auch Lesen :  Telekom, Vodafone, 1&1 mitbetroffen – Ursache bekannt

Auch in Österreich naht eine Kaltfront. In einigen Tälern und Städten der Alpenrepublik kündigen sich die ersten Schneefälle dieses Winters an. Doch bis dahin können die Menschen in Deutschland noch einen besonderen Anblick sehen: die Leonidensterne – die in diesem Jahr besonders zahlreich sein werden.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button